Light the Fire in Hamburg – with Sir Richard Branson

Light the Fire in Hamburg – with Sir Richard Branson

Event Nachrichten – 26. März 2014

logo new

 

„Unternehmersein ist die geilste Lebensform der Welt!“

Unter diesem Motto wurde in Hamburg am vergangenen  Wochenende ein einzigartiges Feuer entzündet. Über 1.200 Unternehmer trafen sich zum LIGHT THE FIRE, dem „Woodstock für Unternehmer“, um eine neue unternehmerische Ära einzuleiten.

Mit dieser Veranstaltung erfüllte sich für Stefan Merath, einem der führenden Unternehmer-Coaches Deutschlands, ein Traum. Auf seine Einladung hin wurde Hamburg zu einem Magneten für alle, die ihn teilen: den Traum eines jeden Unternehmers von Selbstbestimmung, Unabhängigkeit und davon, etwas Bedeutendes zu schaffen.

Die Agenda dieser drei Tage liest sich wie das „Who is Who“ der Unternehmer-Szene. Führende Unternehmer-Stars, Motivationstrainer und Business-Coaches wechseln sich von morgens bis abends auf der Bühne ab. Jeder dieser drei Tage ist ein Feuerwerk an Inspiration. Jeder Tag ist einem der wichtigsten Themen für Business-Macher gewidmet.

bild 1Mehr als 1.200 Unternehmer sind beim LIGHT THE FIRE in Hamburg dabei

Am Freitag dreht sich alles um Persönlichkeit und Führung. Stefan Merath, der Bestsellerautor des Buches „Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer“ gibt einen spannenden Überblick darüber, wie man seinen Unternehmergeist entfesselt. Auch beflügelnde Redner wie Jürgen Höller, Tino Ahlers und andere begeistern ihre Zuhörer. Der „Lord of the Boards“ Titus Dittmann überzeugt mit seiner Geschichte davon, dass Leidenschaft und ehrliches Engagement das stärkste Fundament für Unternehmenserfolg sind. Sie alle erzählen von ihren persönlichen Erfahrungen des Erfolges und des Scheiterns. Und wir wissen alle, dass Misserfolge die besseren Lehrmeister sind. Das Erfolgsgeheimnis ist für Unternehmer dasselbe wie für Boxer: Egal wie oft man den Boden unter den Füssen verliert, man muss immer wieder aufstehen.

Parallel zur Veranstaltung für die ‚Großen‘ findet an diesem Wochenende auch das Startup Teens-Programm statt, inklusive Berufungs-Workshops, Blitz-Coaching und spannenden Vorträgen, wie man vom Schüler zum Internetunternehmer wird. Kinder und Jugendliche geben sich nicht mehr damit zufrieden, die Unternehmer von morgen zu sein. Sie wollen heute mitspielen. Es mag noch ein Mindestalter dafür geben, wann man den Führerschein machen darf. Das Geld für den Flitzer darf man sich als Unternehmer aber schon lange vorher verdienen.

Am Samstag stehen dann Themen rund um Finanzen und Strategie im Vordergrund. Carl-Heinrich von Gablenz, Bodo Schäfer, Alexander Christiani und andere Business-Macher erzählen von ihrem Weg als Unternehmer. Sie schenken ihren Zuhörern eine Menge unbezahlbarer Tipps zum Aufbau und Führen erfolgreicher Unternehmen. Internet-Marketing Experten wie Gunnar Kessler und Kris Stelljes zeigen auf, wie man aus dem Nichts in kurzer Zeit Millionen machen kann. Wenn es wirklich so einfach ist sollte es in Deutschland bald mehr Millionäre geben! Ein Bühnen-Highlight am Samstag ist auch Tim Mälzer, der Rockstar unter Deutschlands TV-Köchen. Weder Ruhm noch Erfolg haben ihm etwas anhaben können. Er ist erfrischend er selbst geblieben.

bild 2Drei besondere Unternehmer stecken die Köpfe zusammen: Tim Mälzer, Titus Dittmann, Stefan Merath (von links nach rechts)

Der Sonntag schenkt uns neue Impulse zu Positionierung und Vertrieb. Peter Brandl weckt sein Publikum am Sonntag-Morgen erfolgreich mit Humor und vielen Tipps, wie man unsichere menschliche Kommunikation meistert. Auch Uli Eckardt, Bodo Schäfer und andere Top-Unternehmer verschenken wieder eine Menge Inspiration für die mehr als tausend Unternehmer, die ihnen gespannt zuhören.

Der Sonntag ist für viele auch aus einem anderen Grund das Highlight dieser drei Tage. Schon ab Mittag hängt Vorfreude in der Luft. Die Erwartung ist fast mit Händen zu greifen, wie für Kinder kurz vor Weihnachten. Am Nachmittag wird ein ganz besonderer Gast erwartet: Sir Richard Branson. Was Messner ist unter den Bergsteigern ist Branson unter den Unternehmern. Messner hat alle Achttausender bestiegen. Branson hat acht Milliarden-Unternehmen aufgebaut. Und wenn ein 400-facher Gründer etwas zu sagen hat, spitzen alle die Ohren.

Hut ab für Stefan Merath dafür, dass er Branson für das LIGHT THE FIRE gewinnen konnte. Das stellt eine Meisterleistung an Netzwerken und Überzeugungskunst dar, denn Branson nimmt nur zehn von mehr als tausend Bühnen-Anfragen pro Jahr an. Und jeder LIGHT THE FIRE Teilnehmer darf darüber hinaus noch etwas Gutes tun, denn die Einnahmen aus seinem Auftritt fließen zu hundert Prozent in Branson‘s Stiftung.

Und dann ist es soweit. Jeder Platz im Saal ist besetzt. Das Interview von Stefan Merath mit Richard Branson beginnt. Branson spricht darüber, was ihn als Unternehmer antreibt und welche Werte ihn bewegen. Er bringt es wieder einmal auf den Punkt. Ein Unternehmen ist für ihn vor allem eins: eine Gruppe von Menschen, die einen positiven Unterschied im Leben anderer macht. Branson spricht offen über seine Träume und Erfolge, aber auch über Herausforderungen in seinem Leben. Er spricht voller Hochachtung über seine Helden, und über die Unternehmer im Saal und in Deutschland. Alles was er sagt, sind keine neuen Erkenntnisse und Weisheiten. Es sind eher menschliche Grundwerte, die ihn als Mensch und als Unternehmer treiben, die ihn erfolgreich machen. Es sind seine Neugierde und seine großen Träume, mit denen er die Welt verändert. Und es ist seine Wertschätzung für Menschen, die ihm hilft, hunderte Firmen gleichzeitig zu führen. Sir Richard Branson steht für die Vereinigung dessen, was in Deutschland noch immer ein Widerspruch zu sein scheint: Arbeit und Spaß, Reichtum und Soziales Engagement, alte Werte und neue Innovationen. Und genau diese Balance ist es, die das Leben lebenswert macht.

bild 3Das Highlight-Interview von Stefan Merath mit Sir Richard Branson

Mit diesem Höhepunkt und einer letzten inspirierenden Geschichte von Stefan Merath endet das „Woodstock für Unternehmer“. Viele neue Ideen sind an diesen drei Tagen entstanden. Alte Freundschaften wurden vertieft und neue geschlossen. Große Pläne wurden gemacht. Es fühlt sich wirklich so an wie das „Woodstock für Unternehmer“. Es könnte tatsächlich so sein, dass in diesen drei Tagen in Deutschland eine neue unternehmerische Ära eingeleitet wurde.

Dank dafür geht in erster Linie an Stefan Merath und sein Team, die über Monate hinweg Tag und Nacht daran gearbeitet haben, diesen Veranstaltungstraum zu realisieren. Auch ohne Top-Sponsoren und Unterstützer wie Dr. Verena Schraner und  Stefan Schraner von der Schraner Erfolgslabor Gmbh, Heiko Lube als Gross-Event-Experte, Marc Hoenke von Salesforce, Petra Spiekermann von PS:PR und viele andere wäre das „Woodstock für Unternehmer“ nicht möglich gewesen.

Jetzt gilt es, das Feuer dieser einzigartigen drei Tage nicht nur am Leben zu erhalten, sondern weiter zu schüren und neue Feuer zu entzünden. Deutschland, ja die ganze Welt, braucht mehr Unternehmer. Wir brauchen mehr Bransons mit tiefer Wertschätzung für Business und für Menschen. Es liegt an uns, scheinbare Widersprüche aufzulösen, groß zu träumen und die Durchhaltekraft aufzubringen, große Träume wahr zu machen. Wir müssen alle zu Unternehmern werden, die nicht nur nach den Sternen greifen, sondern die sie auch erreichen! Let‘s LIGHT THE FIRE!

 

Das sagen Teilnehmer über das „Woodstock für Unternehmer“:

Die besten deutschsprachigen Redner und Star-Gast Sir Richard Branson – die Verkörperung des Unternehmerbegriffs! Die Stimmung die sie schafften und die Ideen, die sie vermittelten – ein wahres Motivationsfeuerwerk! Neben den Vorträgen, brachte der Spirit von Light-the -Fire wildfremde Unternehmer dazu, sich wie die besten Freunde zu begegnen. Ohne Show – ganz offen; eher als vertrauensvoller Wissensaustausch unter guten Kollegen. Fast alle dieser herausragenden Unternehmer sind Self-Made-Men, mit spannenden Erfolgsgeschichten. Ich denke dass viele Teilnehmer an diesem Wochende ihren Freundeskreis um einiges erweitert haben. Für mich eine rundum gelungene Veranstaltung. Vielen Dank dafür an Stefan Merath und sein Orga-Team! ~ Daniel Rogalsky, Geschäftsführer, Fretus GmbH

Light the Fire – mein Highlight für Unternehmer! Die Veranstaltung bot eine gelungene Mischung an state-of-the-art Themen für alle Facetten des Unternehmerdarseins mit einigen herausragenden Sprechern. Für mich waren die Werdegänge einzelner Unternehmer sehr inspirierend und spannend. Hinzu kamen viele neue Impulse und wertvolle Informationen, sowie eine große Portion Motivation. Die vielen neuen Anregungen werde ich umsetzen, um auch weiterhin mit voller Begeisterung, Mut, Herz und Verstand meine Kunden zu unterstützen und ihnen einen excellenten Service zu bieten. ~ Dr. Gwendolin Rugen, Virtual Career Coach & online Trainer

Das Wochenende hat mich an den Spirit erinnert, den ich hatte, als ich mich dem Unternehmertum verschrieben habe. Schon am zweiten Tag hat sich mein Denken total umgedreht und mich meiner ansatzweise falschen Gedanken bewusst gemacht. So war die Beantwortung der Multitasking-Frage an den 400fachen Firmeninhaber Richard Branson für mich schon geklärt, nur schade, dass ich ihn nicht mehr fragen konnte, ob er nochmal ins Musikgeschäft einsteigen würde 😉 ~ Frank Otto, Geschäftsführer und Inhaber, ferryhouse productions GmbH & Co. KG

Etliche der Topshots haben mich beeindruckt, und durch den offenen Austausch mit Referenten und Unternehmern erhielt ich neue Impulse. Es waren drei Tage „intensive Auszeit“. ~ Roger Koch, Buchs (Schweiz), Diction AG

Für mich war Woodstock für Unternehmer die erste Unternehmerveranstaltung dieser Größenordnung und es hat mir sehr gefallen. Sowohl die Redner als auch die Besucher waren äußerst vielfältig und ich konnte mir von beiden viele Anregungen für meine Tätigkeit als Entrepreneur holen. ~ Wolfgang Grebe, Tradetion Limited

Light the Fire war ein Event ideal zum Netzwerken unter Unternehmern! Hochkarätige Redner inspirierten zum anders und weiterdenken! ~ Patrick N.

 

Für mehr Informationen zu Stefan Merath und Unternehmer-Coach –  http://www.unternehmercoach.com/

 

Autorin und Bilder: Monique Blokzyl, Gründerin des Business Launch Portal, www.BusinessLaunchPortal.com

1Comment

Post A Comment


CommentLuv badge